Public Viewings in der Stadt erlaubt

04.06.2018
Wie bei vergangenen Turnieren dürfen in Thun auch die Spiele der Fussball-WM 2018 im Freien übertragen werden. Das Polizeiinspektorat hat eine entsprechende Rahmenbewilligung für die Boulevardcafés erlassen. Aus Rücksicht auf die Anwohnenden gilt an Spieltagen in Teilen der Thuner Innenstadt ein Fahrverbot.

Gestützt auf die Rahmenbewilligung des Polizeiinspektorats Thun zur Fussball-WM 2018 können Restaurantbetreibende die Fussballspiele vom 14. Juni bis 15. Juli 2018 auf der bewilligten Aussenfläche übertragen. Sämtliche Übertragungen im Freien dürfen 30 Minuten vor Anpfiff beginnen und müssen spätestens 30 Minuten nach Abpfiff des Spiels, inkl. Verlängerung und Penaltyschiessen, beendet werden.

Aus Rücksicht auf die Anwohnenden gilt an Spieltagen in Teilen der Thuner Innenstadt ein Fahrverbot. Die Gerberngasse, der Rathausplatz und die Obere Hauptgasse sind von Montag bis Freitag ab 19 bis 6 Uhr gesperrt, donnerstags ab 21.30 Uhr. Im Oberen Bälliz ist in dieser Zeit eine Sackgasse signalisiert und die Zufahrt nur bis zum Stadthofplatz erlaubt.  In der Zeit der Fussballweltmeisterschaft gilt diese Regelung an Samstagen bereits ab 18 Uhr und an Sonntagen bereits ab 14 Uhr. Nur für Anwohnende, Eigentümerinnen und Geschäftsbetreibende bzw. Zulieferer ist die Zufahrt erlaubt. Für spontane Autocorsos muss die Strassenverkehrsgesetzgebung zwingend eingehalten werden. Autocorsos werden durch die Kantonspolizei kontrolliert und nötigenfalls abgebrochen.
IGT | Thun City Postfach 87
3602 Thun
Tel: 033 222 14 14
igt@thuncity.ch