«Broncos» schlagen Brücken mit der «Brügglibar»

27.08.2017
Der Split (Ortsgruppe) Thun des Motorradclubs Broncos Bern hat die «Brügglibar» übernommen.

Mit um die hundert Konzerte pro Jahr zählte die «Brügglibar» zu den wichtigsten Konzertlokalen in der Region Thun. Jedoch wurde die Belastung, die das Führen der Bar mit sich brachte, für Vorbesitzer Kilian Heiniger und seine junge Familie zu gross. Im Frühjahr 2017 suchte Kilian Heiniger einen Nachfolger und fand diesen in Hans Zahnd (Präsident des Splits Thun der Broncos) und seinem Team. Sie wollen das weitherum bekannte Thuner Konzertlokal erhalten. Mit der Bar wollen die «Broncos» aber auch Brücken schlagen zwischen der Rockerszene und der bürgerlichen Welt. Das Lokal soll als friedlicher Treffpunkt mithelfen, Vorurteile abzubauen.

Die «Broncos» formierten sich 1971 zu einem der ersten Motorradclubs der Schweiz und sind mittlerweile in drei Chapter organisiert. Weil auch sie während der Flower- Power- Ära gegen die Zwänge des «Spiessertums» revoltierten, wurden die Rocker bald zum Synonym für den Begriff Bürgerschreck. Weg davon sind viele Mitglieder der «Broncos» heute Unternehmer, die neben ihren Maschinen und wilden Kluften in einem klassisch bürgerlichen Leben stehen. Für den Thuner Split des Motorradclubs ist die «Brügglibar» nun ein weiteres Projekt, das sie gemeinsam zum Erfolg führen wollen.
IGT | Thun City Postfach 87
3602 Thun
Tel: 033 222 14 14
igt@thuncity.ch